Menü
Lange gesund Leben.
Teaser: Glückliches, älteres Paar im Vordergrund, zufriedene Ärztin im Hintergrund

TOXASCREEN® INTESTINUM Testkit

TOXASCREEN® INTESTINUM ist die Bezeichnung für einen Probeentnahme- und Einsendekit der dazu dient, bestimmte Konzentrationen von drei Parameter im Stuhl zu ermitteln, welche Aufschluss über den Grad einer evtl. Erkrankung der Darmwand  eines Patienten geben kann. Immer mehr Menschen in Deutschland leiden unter den Symptomen eines sogenannten undichten Darmes, welches in der Fachsprache als Leaky Gut Syndrom bekannt geworden ist.  

Verwendung der Parameter

Zonulin, Histamin und Calprotectin zur Diagnose und Verlaufskontrolle des "Leaky Gut Syndroms".

Kurzbeschreibung

Zonulin ist der designierte Marker, um die Durchlässigkeit der Darmwand einzuschätzen. Je höher der Wert für Zonulin, desto durchlässiger ist die Darmwand. Ein erhöhter Zonulinwert zeigt also eine erhöhte Durchlässigkeit der Darmwand an. Infolgedessen gelangen vermehrt pathogene Keime, Giftstoffe und unverdaute Nahrungsbestandteile ins Gewebe. Das Immunsystems des Körpers reagiert darauf, indem es verschiedene Abwehrzellen und Mastzellen rekrutiert, die zu einer Freisetzung von u.a. Calprotectin und Histamin führen.  Dadurch ist beim  "Leaky Gut Syndrom" ebenfalls eine Erhöhung dieser Parameter zu erwarten. Umgekehrt verhält es sich so, dass mit zunehmender Regeneration der Darmschleimhautbarriere, die Konzentration an Zonulin und sukkzessive auch an Calprotectin und Histamin abnimmt. Dieser Zusammenhang verdeutlicht die Aussagekraft  und Bedeutung dieser 3 Parameter in der Diagnostik und Verlaufskontrolle des "Leaky Gut Syndroms".

Produktabbildung TOXASCREEN® INTESTINUM
TOXASCREEN® INTESTINUM